[ga_optout]

Julia und Vithun … Naan unnai kathalikaraen

Als mich Julia und Vithun vor einiger Zeit zum Kennenlernen besuchten, wusste ich bereits beim Öffnen der Tür, das mir da ein ganz besonderes Brautpaar gegenüberstand. Mein Gespür sollte mich nicht täuschen, die beiden passten genau zu mir und meiner Art der Fotografie. Geheiratet werden sollte in der barocken Vitus Kirche in St. Vit, einer kleinen Nachbargemeinde von Rheda-Wiedenbrück mit anschließender Feier im Hotel Sonne.

Am Tag ihrer Hochzeit gab es so viele wunderschöne Momente. Unvergessliche Augenblicke, die ich als Hochzeitsfotograf liebe und die meine Arbeit so spannend macht. Der erste Blick der Braut nach dem Schminken in den Spiegel. Das ungläubige Erschrecken, als man vor der Kirche feststellte dass der Brautstrauß im Hotelzimmer vergessen wurde. Oder aber die Tränen in den Augen von Vithun als Julia ihn mit einem Eheversprechen in Tamilisch überraschte. Als wir trotz Dauerregens an dem Tag, wunderschöne Portraitbilder einfangen konnten.

Ich liebe es, wenn meine Paare ihre Charaktere in die Hochzeit einfließen lassen und dieses wunderschöne Ereignis mit Freunden und Familie zelebrieren, genau so wie sie es wollen und wie es zu ihnen passt. Es war alles in allem eine unglaublich emotionale und persönlich gestaltete Hochzeitsfeier, Freunde und Familie brachten sich sehr persönlich ein. Auch die Kombination aus deutschen und tamilischen Traditionen machten diese Hochzeit für mich so besonders.

Liebe Julia, lieber Vithun es war mir eine Riesenfreude und Ehre zugleich Euer Begleiter an dem Tag gewesen sein zu dürfen. Vielen Dank dafür und für die wunderschönen Bilder, die ohne Euch nicht hätten entstehen können.

 

Menu