Neues Erleben – Theater Gütersloh

Im November hatte ich die Möglichkeit im „neuen“ Stadttheater in Gütersloh zu fotografieren. Das vom Hamburger Architekten Prof. Jörg Friedrich entworfene Theater präsentiert sich in Form eines puristischen Kubus ohne jeglichen Schnörkel. Neues erleben, so das Credo, soll man in dem ganz in Weiß gehaltenen Inneren dieses Kulturtempels. Platz hierfür bietet das Theater 520 Besuchern, die den Akteuren so nah wie in kaum einem anderen Schauspielhaus kommen. Grund hierfür ist die in die Höhe strebende Bauweise. Selbst auf dem hintersten Platz ist man gerade einmal 25 Meter von der Bühne entfernt. Diese Art der Bauweise ist in ganz Europa bisher einzigartig. Als Highlight darf man unbestritten die 400 m² große ­Skylobby betrachten von der aus ­man einen grandiosen Ausblick auf die Gütersloher Innenstadt hat.
Hier oben vergisst man dann auch schnell die fast 22 Millionen Euro, die das Projekt „neues Theater“ in Gütersloh verschlungen hat. Ob sich diese immense Investition gelohnt hat, für die auch die kommenden Generationen noch die Zinsen zahlen müssen, wird erst die mittelfristige Zukunft beweisen müssen. Ich persönlich komme gerne wieder, denn ausschauen tut das Ding schon richtig gut.

 

Menu