[ga_optout]

Maren und Michael … aus zwei wird eins

Es ist schon fast ein Jahr her, als ich Maren und Michael auf einer Hochzeit kennengelernt habe. Damals waren sie eigentlich als Gäste einer Geburtstagsfeier geladen, die sich jedoch für alle Anwesenden überraschend in eine der schönsten Trauzeremonien verwandelte die ich bisher begleiten durfte.

Kurz danach erreichte mich dann die Anfrage ob ich auch ihre Hochzeit begleiten würde. Bei einem lockeren Kennenlernengespräch wurden schnell Nägel mit Köpfen gemacht und so konnten wir uns gemeinsam auf den großen Tag freuen, der plötzlich schon da war.  Maren überstrahlte alles mit ihrem Lachen und ihrem lustigen Wesen.

Hier in der Marienkirche in Ahlen, wusste der Pfarrer um seine Pflicht, die anwesenden Gäste mit einer beeindruckenden Trauung, zu überraschen bzw. zu überzeugen.  Ich würde ohne Umschweife sagen das es eine der kurzweiligsten Messen war. Quasi Kirche 4.0

Nach der geilen Zeremonie (sorry für das Wort), ging es für die jungen, frisch vermählten und über beide Ohren ineinander verliebten Menschen ins ländliche Drensteinfurt, wo hier schon am Nachmittag ne richtig hippe Party anfing und erst in den frühen Morgenstunden ihr Ende fand.

Vielen vielen Dank Euch beiden Verrückten für die wunderschönen Stunden bei Euch, Euren  Familien und Freunden.  Es war mir mal wieder eine Riesenfreude Euch begleiten zu dürfen.

 

 

Menu